LUPUS FAMILIARIS
Mit dem Blick aufs Ganze

Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei. (Paracelsus)


'Im Fertigfutter wird Abfall verarbeitet.'
'Rohes Fleisch ist voll von Keimen.'
'Getreide führt zu Allergien.'
'Selbstgemachtes Futter ist das Beste.'

Haben Sie den ein oder anderen Satz auch schon gehört oder gelesen? Was stimmt davon denn?

Es ist richtig, dass tierische Nebenerzeugnisse in Fertigfuttern verarbeitet werden. Nicht per se sind diese jedoch von minderwertiger Qualität. Die genaue Durchsicht der Deklaration ist daher sehr wichtig. Aber wie erkenne ich ein gutes Fertigfutter?


Nicht immer sind selbst zusammengestellte Mahlzeiten die gesündere Variante. Frische Zutaten sind zwar frei von Konservierungsmitteln und Geschmacksverstärker, aber enthalten sie auch immer alle Nährstoffe?

Immer mehr Hunde entwickeln Unverträglichkeiten, die über eine Ausschlussdiät am zuverlässigsten bestimmt werden können. Doch wie sieht eine zielbringende Ausschlussdiät aus?

 



Manche Hunde benötigen aufgrund von (altersbedingten) Krankheiten eine spezielle Ernährung. Hier kann auch mit Nahrungsergänzungsmitteln viel unterstützt werden. Doch welche sind hier sinnvoll?

Meine Leistungen für Sie in der Beratung sind Durchsicht der aktuellen Fütterung mit Erläuterung der Zusammensetzung, Unterstützung bei Umstellungswünschen (Auswahl des passenden Fertigfutters oder Erstellung eines BARF-Planes), Erläuterung von möglichen Nahrungsergänzungen bei speziellen Themen (Krankheiten, Parasitenprophylaxe,..). 

Gerne beantworte ich alle Ihre Fragen. Sachlichkeit und Objektivität sind mir hierbei sehr wichtig, um Sie bestmöglich in Ihrer Entscheidung zu unterstützen. Preise daher nach Aufwand und (vorheriger) Absprache.